Henry Beck

Top Triathlet Henry Beck trainiert mit BIUS1
Pedalen und nutzt sie jetzt auch
im Wettkampf.

Henry Beck – Test- und Entwicklungsfahrer beim BIUS1

Henry Beck – zweifacher Sparda-Münster City-Triathlon Sieger und Bundesliga-Triathlet – ist seit November 2013 mit unseren BIUS1-Pedalen unterwegs und bestätigt die positive Wirkung des veränderten Bewegungsmusters auf die Kniegelenke beim Treten und Fahrradfahren. Sein Fazit nach der ersten Testphase vom 01. November 2013 bis 28.Februar 2014: „Mein Fahrgefühl sagt mir, dass nach langen Fahrstrecken meine Knie weniger belastet sind. Nach der Eingewöhnung des Bewegungsmusters hatte ich ein stabiles Fahrgefühl und eine spürbare Verbesserung des Krafteintrages beim Fahren. Von der biomechanischen Seite her erscheint mir das Pedal absolut logisch und sinnvoll: Ich habe das Gefühl, mehr Leistung durch einen natürlicheren Bewegungsablauf zur Verfügung zu haben.“

henry_beck_bild3Steigerung der Ausdauer und natürlichere Bewegungsabläufe beim Radfahren

Nun gelte es, so Beck weiter, die subjektiven Eindrücke hinsichtlich der Steigerung der Ausdauerleistung zu objektivieren. Bereits jetzt aber mache sich, insbesondere beim im Triathlon üblichen Wechsel vom Radfahren zum Laufen, ein leichterer Bewegungsablauf beim Umstieg bemerkbar: Durch den natürlicheren Bewegungsablauf beim Radfahren mit dem BIUS1-Pedal fühlen sich die Kniegelenke beim anschließenden Laufen wohler und die Laufbewegung unmittelbar nach dem Radfahren fühlt sich weniger fremdartig an, als dies bei herkömmlichen zwei-dimensionalen Pedalen der Fall ist.

Henry Beck jedenfalls ist überzeugt und bleibt dabei: „Ich unterstütze die Entwickler gerne bei der Weiterentwicklung des Produktes – auch im Hinblick auf Mountainbike und Klick-Pedale. Für den Reha-Sport erscheinen mir die Pedale schon sehr gut ausgereift.“ Wir freuen uns darüber und über eine gute Zusammenarbeit, damit wir unser Pedal so praxisnah und bedarfsgerecht wie möglich an die Bedürfnisse der Nutzer – auch im sportlich-professionellen Bereich – anpassen und weiterentwickeln können.