Härtetest im Oman

Bernd Müller-Christiansen fuhr 1.500 km im
Oman mit dem BIUS1 und empfiehlt
sie allen Touren-Radfahrern.

1.500km Härtetest im Oman

Unser Testfahrer Bernd Müller-Christiansen aus Schlangenbad war mit dem Fahrrad im Oman unterwegs und hat unsere BIUS1-Pedale einem intensiven Langzeit-Belastungstest unterzogen. Er legte mit den Pedalen auf teils eisiger, teils schottriger Piste eine Strecke von insgesamt 1.500 km zurück und ist begeistert. „Vor allem das Fahrgefühl war sehr gut und sicher, verbunden mit einer gewissen Bewegungsfreiheit. Das BIUS1 erscheint mir als ein sehr gutes Pedal mit einem sehr breiten Einsatzspektrum. Im Oman war ich teilweise auf sehr grobschottrigen Wegen mit rasanten Abfahrten unterwegs und dabei hat mich das BIUS-Pedal nicht im Stich gelassen! Auch hinsichtlich der Wegbeschaffenheit – ich hatte von Asphalt über Matsch, Schnee und Eis, Waldwegen und Schotterpisten bis hin zu befahrbarem Sand wirklich alles dabei – gab es seitens des BIUS keine Einschränkungen hinsichtlich der Fahrsicherheit.“

bioconform_oman_2Einsatz für Tourenfahrer, Therapie und Fitness besonders empfohlen

Herr Müller-Christiansens Fazit nach einem intensiven Langzeit-Test: „Ich würde das Pedal jedem weiterempfehlen, der eine längere Radtour in Erwägung zieht. Vor allem im therapeutischen und im Fitness-Bereich erscheint mir der Einsatz der BIUS1-Pedale sinnvoll. Für den Einsatz im Downhill-Bereich oder beim Zeitfahren im Hochleistungssport ist es aus meiner Sicht eher ungeeignet, aber für alle, die – wie ich – fahrradbegeistert sind, ist es eine gute und sinnvolle Anschaffung – auch für E-Bikes, Ergometer und alle Fahrräder erscheint mir das Pedal – mit oben genannten Einschränkungen – absolut geeignet.“

BIUS1-Pedal mit Klick-System

Viele unserer Kunden, vor allem aus dem professionellen Bereich, wünschen sich ein BIUS-Pedal mit Klick-System. Auch hierzu befragten wir unseren Testfahrer. Hier seine Einschätzung: „Nach meiner anfänglichen Einschätzung – ich fahre seit über 20 Jahren Pedale mit Klick – war auch ich der Meinung, dass dem BIUS-Pedal genau diese Komponente fehlt. Ich habe die BIUS1-Pedale seit einiger Zeit auf meinem Fahrrad montiert und war sehr skeptisch, wie sich das Ganze ohne Klick-System anfühlen würde. Nun, nach einer kurzen Umgewöhnungsphase, frage ich mich, warum ich früher immer mit Klick-Pedalen gefahren bin: Bei meinen Fahrten durch den Wald – sowohl auf breiten als auch auf schmalen Wegen – durch Matsch und auch über schnelle und holprige Abfahrten habe ich gemerkt, dass ich guten Halt auf den Pedalen habe. Besonders positiv sind mir die BIUS-Pedale bei Eis und Schnee aufgefallen – in der einen oder anderen Situation hätte es mich mit Klick-Pedalen „zerlegt“; bei den BIUS-Pedalen konnte ich die Füße schnell vom Fahrradpedal lösen und mich so gut abfangen.“

Fazit: „Trotz fehlendem Klick-System habe ich mit den BIUS-Pedalen nur positive Erfahrungen gemacht. Sicher hängt es auch immer von der Fahrweise des Einzelnen ab, wie er mit den Pedalen zurechtkommt, aber aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass ich sowohl im täglichen Gebrauch als auch beim Einsatz im Gelände mit den BIUS-Pedalen immer einen guten Kontakt zum Rad hatte und dass mich diese sogar einige Male vor einem Sturz bewahrt haben. Ich kann jedem nur empfehlen, die Pedale einmal selbst auszuprobieren!“

Wir danken Herrn Müller-Christiansen für das ausführliche Feedback und die Teilnahme am Testprogramm und wünschen ihm noch viele weitere abenteuerliche und erlebnisreiche Fahrrad-Touren mit unserem BIUS1-Pedal! Mehr Informationen zu den Radreisen von Bernd Müller-Christiansen: www.facebook.com/ErlebnisNatur