Henry Beck

Top Triathlet Henry Beck trainiert mit BIUS1
Pedalen und nutzt sie jetzt auch
im Wettkampf.

Henry Beck – Test- und Entwicklungsfahrer beim BIUS1

Henry Beck – zweifacher Sparda-Münster City-Triathlon Sieger und Bundesliga-Triathlet – ist seit November 2013 mit unseren BIUS1-Pedalen unterwegs und bestätigt die positive Wirkung des veränderten Bewegungsmusters auf die Kniegelenke beim Treten und Fahrradfahren. Sein Fazit nach der ersten Testphase vom 01. November 2013 bis 28.Februar 2014: „Mein Fahrgefühl sagt mir, dass nach langen Fahrstrecken meine Knie weniger belastet sind. Nach der Eingewöhnung des Bewegungsmusters hatte ich ein stabiles Fahrgefühl und eine spürbare Verbesserung des Krafteintrages beim Fahren. Von der biomechanischen Seite her erscheint mir das Pedal absolut logisch und sinnvoll: Ich habe das Gefühl, mehr Leistung durch einen natürlicheren Bewegungsablauf zur Verfügung zu haben.“

henry_beck_bild3Steigerung der Ausdauer und natürlichere Bewegungsabläufe beim Radfahren

Nun gelte es, so Beck weiter, die subjektiven Eindrücke hinsichtlich der Steigerung der Ausdauerleistung zu objektivieren. Bereits jetzt aber mache sich, insbesondere beim im Triathlon üblichen Wechsel vom Radfahren zum Laufen, ein leichterer Bewegungsablauf beim Umstieg bemerkbar: Durch den natürlicheren Bewegungsablauf beim Radfahren mit dem BIUS1-Pedal fühlen sich die Kniegelenke beim anschließenden Laufen wohler und die Laufbewegung unmittelbar nach dem Radfahren fühlt sich weniger fremdartig an, als dies bei herkömmlichen zwei-dimensionalen Pedalen der Fall ist.

Henry Beck jedenfalls ist überzeugt und bleibt dabei: „Ich unterstütze die Entwickler gerne bei der Weiterentwicklung des Produktes – auch im Hinblick auf Mountainbike und Klick-Pedale. Für den Reha-Sport erscheinen mir die Pedale schon sehr gut ausgereift.“ Wir freuen uns darüber und über eine gute Zusammenarbeit, damit wir unser Pedal so praxisnah und bedarfsgerecht wie möglich an die Bedürfnisse der Nutzer – auch im sportlich-professionellen Bereich – anpassen und weiterentwickeln können.

Härtetest im Oman

Bernd Müller-Christiansen fuhr 1.500 km im
Oman mit dem BIUS1 und empfiehlt
sie allen Touren-Radfahrern.

1.500km Härtetest im Oman

Unser Testfahrer Bernd Müller-Christiansen aus Schlangenbad war mit dem Fahrrad im Oman unterwegs und hat unsere BIUS1-Pedale einem intensiven Langzeit-Belastungstest unterzogen. Er legte mit den Pedalen auf teils eisiger, teils schottriger Piste eine Strecke von insgesamt 1.500 km zurück und ist begeistert. „Vor allem das Fahrgefühl war sehr gut und sicher, verbunden mit einer gewissen Bewegungsfreiheit. Das BIUS1 erscheint mir als ein sehr gutes Pedal mit einem sehr breiten Einsatzspektrum. Im Oman war ich teilweise auf sehr grobschottrigen Wegen mit rasanten Abfahrten unterwegs und dabei hat mich das BIUS-Pedal nicht im Stich gelassen! Auch hinsichtlich der Wegbeschaffenheit – ich hatte von Asphalt über Matsch, Schnee und Eis, Waldwegen und Schotterpisten bis hin zu befahrbarem Sand wirklich alles dabei – gab es seitens des BIUS keine Einschränkungen hinsichtlich der Fahrsicherheit.“

bioconform_oman_2Einsatz für Tourenfahrer, Therapie und Fitness besonders empfohlen

Herr Müller-Christiansens Fazit nach einem intensiven Langzeit-Test: „Ich würde das Pedal jedem weiterempfehlen, der eine längere Radtour in Erwägung zieht. Vor allem im therapeutischen und im Fitness-Bereich erscheint mir der Einsatz der BIUS1-Pedale sinnvoll. Für den Einsatz im Downhill-Bereich oder beim Zeitfahren im Hochleistungssport ist es aus meiner Sicht eher ungeeignet, aber für alle, die – wie ich – fahrradbegeistert sind, ist es eine gute und sinnvolle Anschaffung – auch für E-Bikes, Ergometer und alle Fahrräder erscheint mir das Pedal – mit oben genannten Einschränkungen – absolut geeignet.“

BIUS1-Pedal mit Klick-System

Viele unserer Kunden, vor allem aus dem professionellen Bereich, wünschen sich ein BIUS-Pedal mit Klick-System. Auch hierzu befragten wir unseren Testfahrer. Hier seine Einschätzung: „Nach meiner anfänglichen Einschätzung – ich fahre seit über 20 Jahren Pedale mit Klick – war auch ich der Meinung, dass dem BIUS-Pedal genau diese Komponente fehlt. Ich habe die BIUS1-Pedale seit einiger Zeit auf meinem Fahrrad montiert und war sehr skeptisch, wie sich das Ganze ohne Klick-System anfühlen würde. Nun, nach einer kurzen Umgewöhnungsphase, frage ich mich, warum ich früher immer mit Klick-Pedalen gefahren bin: Bei meinen Fahrten durch den Wald – sowohl auf breiten als auch auf schmalen Wegen – durch Matsch und auch über schnelle und holprige Abfahrten habe ich gemerkt, dass ich guten Halt auf den Pedalen habe. Besonders positiv sind mir die BIUS-Pedale bei Eis und Schnee aufgefallen – in der einen oder anderen Situation hätte es mich mit Klick-Pedalen „zerlegt“; bei den BIUS-Pedalen konnte ich die Füße schnell vom Fahrradpedal lösen und mich so gut abfangen.“

Fazit: „Trotz fehlendem Klick-System habe ich mit den BIUS-Pedalen nur positive Erfahrungen gemacht. Sicher hängt es auch immer von der Fahrweise des Einzelnen ab, wie er mit den Pedalen zurechtkommt, aber aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen, dass ich sowohl im täglichen Gebrauch als auch beim Einsatz im Gelände mit den BIUS-Pedalen immer einen guten Kontakt zum Rad hatte und dass mich diese sogar einige Male vor einem Sturz bewahrt haben. Ich kann jedem nur empfehlen, die Pedale einmal selbst auszuprobieren!“

Wir danken Herrn Müller-Christiansen für das ausführliche Feedback und die Teilnahme am Testprogramm und wünschen ihm noch viele weitere abenteuerliche und erlebnisreiche Fahrrad-Touren mit unserem BIUS1-Pedal! Mehr Informationen zu den Radreisen von Bernd Müller-Christiansen: www.facebook.com/ErlebnisNatur

S. Freimuth

S. Freimuth aus Gotha fährt nach zwei Knie-OPs
wieder längere Strecken auf dem Fahrrad
völlig schmerzfrei.

Knieprobleme beim Fahrradfahren …

Nach beidseitigen Knie-Operationen und Schmerzen beim Anwinkeln der Knie aufgrund einer akuten Bakerzyste war es Sigrid Freimuth aus Gotha nicht mehr möglich, beschwerdefrei Fahrrad zu fahren. Eine sogenannte Bakerzyste ist eine Erkrankung des Kniegelenkes, bei der es zu einer Ausstülpung der Gelenkkapsel am Kniegelenk kommt. Dies kann zu Schwellungen, starken Schmerzen und Taubheitsgefühlen des gesamten Unterschenkels führen. Ein normaler Bewegungsablauf im Kniegelenk ist bei diesen Beschwerden nicht mehr schmerzfrei möglich.

… gehören dank BIUS1 der Vergangenheit an.

Frau Freimuth setzt auf unser BIUS1-Pedal – und ist glücklich, dass sie durch dessen Benutzung wieder völlig beschwerdefrei auch größere Strecken mit dem Fahrrad bewältigen kann: „Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich mit den von Ihnen entwickelten Pedalen äußerst zufrieden bin. Nach Knieoperationen beidseitig und Schmerzen beim Anwinkeln des Kniegelenkes (Bakerzyste) war das Radfahren nur bedingt möglich. Durch den Einsatz der BIUS1-Pedale kann ich wieder längere Strecken völlig schmerzfrei bewältigen und dadurch meine Beweglichkeit erheblich verbessern.“

bius_knieUns bestärkt diese positive Kundenreaktion darin, dass wir mit unserem BIUS-Pedal auf dem richtigen Weg sind, denn genau das ist unser Anliegen: Fahrradbegeisterten Menschen eine beschwerdefreie, gelenkschonende und möglichst natürliche Bewegung zu ermöglichen, damit der Spaß am Radfahren noch lange erhalten bleibt und keine Schäden am Gelenk hervorruft. Frau Freimuth jedenfalls ist begeistert und schreibt: „Ich bin total glücklich, dass es eine so tolle Erfindung gibt und ich in den Genuss dieser Pedale gekommen bin. Danke!“ Wir sagen danke zurück und freuen uns, dass Frau Freimuth wieder ohne Schmerzen im Knie Fahrrad fahren kann!

Silbermedaille für BIUS1

BIUS1 wird auf der Erfindermesse in Genf 2014 mit Silber für eine
der innovativsten Ideen des Jahres ausgezeichnet.

BIUS1 wurde in Genf als eines der innovativsten
Produkte des Jahres 2014 ausgezeichnet!

Die BioConform GmbH hat eine neue Auszeichnung! „Nach Prüfung durch die internationale Jury“ der Genfer Erfindermesse erhielten Jörg Töpfer und Matthias Seuss die Silbermedaille für ihr „3D-Pedal, das mehr Ausdauer ermöglicht und die Gelenke während der Fahrt schont“.

medallie_fuer_bius_smallSilber auf der Genfer Erfindermesse 2014

Vom 2. Bis 4. April 2014 fand in Genf die diesjährige Erfindermesse statt. Die BioConform GmbH war dabei und stellte der dortigen Jury sowie dem interessierten internationalen Messe-Publikum ihr BIUS1-Pedal vor. Aus unserer Sicht ein voller Erfolg, denn die Innovation unseres Pedals wurde mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Wir freuen uns über diese Auszeichnung!